TIPPS FÜR IHRE SICHERHEIT - Freiwillige Feuerwehr Kirchberg i. Wald | Bayerischer Wald

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TIPPS FÜR IHRE SICHERHEIT

 

LEBENSRETTER RAUCHMELDER

 

Der Mensch sichert sich gegen viele Unabwägbarkeiten des Lebens ab. Im Wagen legen die meisten Menschen ihren Sicherheitsgurt an, sie überqueren die Straßen nicht ohne nach rechts und links zu sehen und sie verschließen Nachts aus Sicherheitsgründen die Wohnungstür. Bei aller Vorsicht verdrängen die meisten Menschen eine große Gefahr aus ihrem Bewusstsein: Den Wohnungsbrand. Jährlich brennt es in deutschen Haushalten bis zu 200.000 mal, dabei sterben knapp sechshundert Menschen und sechzigtausend Menschen entkommen mit nur knapper Not der häuslichen Brandfalle.

 

Brandtote sind Rauchtote

Täglich verunglücken zwei Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer wurden nachts im Schlaf überrascht. Denn Rauch ist schneller als Feuer. Da bereits das Einatmen einer Lungenfüllung Brandrauch tödlich sein kann, ist ein Rauchmelder der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung.

 

Rauchmelder retten Leben

Rauchmelder sind nur so groß wie eine Kaffeetasse, batteriebetrieben und lassen sich problemlos an jede Decke schrauben. Das lebensrettende Gerät funktioniert nach dem photo-optischen Prinzip, bei dem durch die "Dunkelkammer" des Rauchmelders ein Lichtstrahl geschickt wird. Wenn der Lichtstrahl durch einströmenden Rauch unterbrochen wird, meldet sich das Gerät mit einem unüberhörbaren Signalton.

 

Vergleich zur Verringerung von Brandtoten durch Rauchmelder

In den USA und Großbritannien haben sich die Todes- und Verletztenzahlen bei Wohnungsbränden nach Einführung der Rauchmelderpflicht halbiert. Auch in Bayern besteht für Neu- und Umbauten seit 01.01.2013 eine Einbaupflicht für Rauchmelder in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen.

 

Richtig Vorbeugen

> Kaufen Sie VdS-geprüfte Rauchmelder und installieren Sie diese in allen Zimmern außer in Küche und Bad.
> Stellen Sie sich eine Notsituation in Ihrer Wohnung einmal vor. Gehen Sie verschiedene Fluchtwege ab.
> Bewahren Sie eine Löschdecke für den Fall von Fettbränden in der Küche auf.
> Installieren Sie einen Feuerlöscher gut erreichbar im Flur und lassen Sie ihn regelmäßig überprüfen.
> Sorgen Sie dafür, dass alle Mitbewohner mit dem Umgang des Geräts vertraut sind.

Weitere Informationen zum Thema Rauchmelder finden Sie hier www.rauchmelder-lebensretter.de

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü